Giftfreies Gärtnern

Das Who’s Who im quietschfidelen Garten

 

Hier finden Sie weiterführende Gartenliteratur

Die aufgeführten Bücher bilden mehr oder weniger die inhaltliche Grundlage der Gartenbox und Wissensplattform.

 

Interessante Beiträge und aktuelle Meldungen:

26.09.2016, Deutschland summt: Bundesweiter Wettbewerb – Wir tun was für Bienen!
Unter dem Motto „Be happy! Make a bee happy” startet die Initiative Deutschland summt! ab sofort die erste Etappe des bundesweiten Wettbewerbs „Wir tun was für Bienen!“. Geleitet von dem Gedanken „Im Herbst schon ans Frühjahr denken und Frühjahrsblüher pflanzen!“, rufen wir im Rahmen der Etappe HERBSTSUMMEN dazu auf, jetzt aktiv zu werden. Unser Traum ist es, möglichst viele Menschen zu inspirieren, möglichst viele naturferne Flächen für unsere Bienen zurückzuerobern.

29.07.2016, greenpeace magazin: Was tun Supermärkte, um Pestizide zu vermeiden?
Diese Woche hat Greenpeace 209 zugelassene Pestizide als gefährlich eingestuft. Wir haben mal bei den Supermarktketten gefragt, wie sie mit Pestiziden umgehen.

15.07.2016, BR QuerBeet: Blühende Ortschaften – „Mehr bunt fürs Öffentliche Grün“
Unter dem Motto „Mehr bunt fürs Öffentliche Grün“ wollen 4 Gemeinden im Landkreis Unterallgäu ihre Kreisverkehre, Seitenstreifen und alles, was ihnen zwischen die Finger kommt, bunter, pflegeleichter und vor allem naturnäher machen.

04.07.2016, ZDF WISO: Wie gelangt Glyphosat in Honig?
Honig ist süß, klebrig und voller heilsamer Kräfte. Unter anderem soll er Fieber senken und Wunden heilen. Doch wie steht es mit den Umweltbelastungen? Wieviel Glyphosat ist im Honig?

20.06.2016, NDR.de: Es geht auch ohne – Pflug statt Glyphosat
Als sogenanntes Totalherbizid, das unerwünschte Pflanzen, die mit Kulturpflanzen konkurrieren, gänzlich abtötet, ist Glyphosat besonders wirksam. Im Falle eines Verbots fürchten viele Landwirte große Ertragseinbußen. Das vielfach vorherrschende Argument von Kollegen, nur unter dem Einsatz von Glyphosat sei ein maximaler Ernteertrag zu erzielen, lassen Landwirte wie Martin Schulz nicht gelten.

11.05.2016, WDR markt: Nervengift im Honig: gefährlich?
In immer mehr Honigproben findet sich das Nervengift Thiacloprid. Es kommt aus der Schädlingsbekämpfung. Wie groß ist die Gefahr für Bienen und andere Insekten? Und wie groß ist sie für die Verbraucher?

11.05.2016, bioland.de: Die pestizidfreie Zone
Die Südtiroler Gemeinde Mals traut sich was: Seit April dürfen dort keine Pestizide mehr verwendet werden. Weder auf dem Feld noch auf dem Balkon. Das passt nicht jedem.

03.03.2016, Bienenjournal: Verkaufsverbot für Thiacloprid
Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat Ende Februar für eine Reihe von Pflanzenschutzmitteln ein Verkaufsverbot ausgesprochen. Sie alle enthalten das Neonicotinoid Thiacloprid.

21.02.2016, NDR NaturNah: Garten ohne Gärtner
Das Prinzip Permakultur